Parc natural de Mondragó

Der nach der Bucht Cala Mondragó benannte Naturpark von Mondragó befindet sich an der Ostküste Mallorcas zwischen den Küstenorten Portopetro im Nordosten und Cala Figuera im Süden.
Nur etwa 2,5 Kilometer westlich vom Park liegt Santanyí, zu deren Gemeindegebiet der Naturpark gehört. Das geschützte Gebiet umfasst die Strände Caló des Borgit, ses Fonts de n’Alís (auch Mondragó genannt) und S’Amarador mit den dahinter befindlichen Dünen, Feuchtgebieten und Klippen, sowie die landwirtschaftlichen Flächen, Wälder und niedrigen Hügel der Umgebung.

Der Parc natural de Mondragó ist, worauf schon der Schutzstatus als besondere Vogelschutzzone hinweist, ein wichtiges Refugium für seine gefiederten Bewohner. Im Naturschutzgebiet werden mehr als 70 Vogelarten gezählt.

Im Naturschutzgebiet könnt Ihr verschiedene Routen benutzen, wir waren für Euch wieder im März unterwegs und sind in der Borgit gestartet, haben uns ein Bierchen in der Mondrago schmecken lassen (von den 3 Buchten hat nur diese ein "Chiringuito" / Strandbar inkl. auch Toilette), danach ging es weiter zu S'Amarador.

Wir wünschen Euch viel Spass beim Baden oder einer kleinen Wanderung in diesem schönen bewaldeten Gebiet mit herrlichen Ausssichten.

Kontakt & Buchungsan- frage

Für Buchungsanfragen etc. erreichen Sie uns unter:

Telefon: +34 625 290 137

E-Mail: info@hotel-can-carrio.com

Facebook: Agroturismo S' Hort De Can Carrio

Datenschutz
Datenschutzrichtlinie